... hier findet auch jedes Urlaubsfoto, dass Sie uns mailen, sein Plätzchen ...

... es gibt ein wunderbares Reisetagebuch mit vielen Fotos, von unserem Fellferiengast Carlsson verfasst, der eine Woche im Juni mit seiner Mieze Pupsi und seiner Besitzerin in unserem Haus verbracht hat.

Es lohnt sich wirklich sehr da mal reinzuschauen.

Vielen Dank Carlsson, für diese unglaubliche Mühe :-)

 

Gästetagebuch von Katze für Katzen

 

Sie müssen sich dort leider vorher registrieren.

Aber keine Sorge, es ist eine seriöse, privat geführte Website für Katzenfreunde. Sie erhalten keine unerwünschten Werbemails und kaufen mit Ihrer Anmeldung auch nicht gleichzeitig 100 Kratzbäume.

Kommentare: 13
  • #13

    Andrea Verch (Donnerstag, 30 Juni 2016 18:45)

    Gina, Kelly und Viktor mit Detlef und Andrea waren in der
    Zeit vom 11.06.2016 - 18.06.2016 im blauen Haus zu Gast.
    Von der ersten Stunde an haben sich alle absolut wohl gefühlt.
    Leider war das Wetter durchwachsen, aber durch die überdachte Terrasse konnten wir immer draußen sein. Es ist
    wundervoll, auf der Terrasse zu sitzen und auf den See zu schauen. Da kommt man so richtig runter.
    Das Haus ist sehr schön und gemütlich eingerichtet, ganz auf Katzenbesitzer ausgerichtet. Unsere Fellnasen haben nicht einmal den Versuch unternommen, auszubrechen. Es gab soooo viel neues zu entdecken.
    Die Woche ist wie im Flug vergangen. Das nächste Mal kommen wir für länger.
    Wieder zu Hause guckte uns unsere Rasselbande auf dem
    Balkon fragend und vorwurfsvoll an: "Wo bitte ist hier unser
    Garten."
    Ganz lieben Dank an die Gastgeberinnen.

  • #12

    Paulchen und Puppienchen mit Familie (Mittwoch, 15 Juni 2016 19:29)

    Wir hatten das große Glück in der Zeit vom 4.6. bis 11.6.2016 das blaue Haus als unser erstes gemeinsames Urlaubsdomizil nutzen zu dürfen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten, beide Katzen hatten nur Angst, an fressen und Toilettenbesuche war nicht zu denken. Aber dann, am dritten Tag, würde das Haus auch außer Haus in Beschlag genommen und der Katzenurlaub war perfekt und mit nichts zu übertreffen. Die Gegend ist wunderschön und wir hatten sogar das Glück, unsere Gastgeberin kennenzulernen. Unser Kater Paul, der sich nur von Frauchen, Herrchen und Enkeltochter Friederike, anfassen lässt, hat sich von der besten Seite gezeigt und ließ sich streicheln und das ist das größte Wunder überhaupt. Das Haus ist liebevoll und nach Katzenwünschen eingerichtet. Es ist geschmackvoll mit allem was Zwei- und Vierbeiner wünschen, ausgestattet. Wir haben uns rundherum nur wohl gefühlt und würden so gerne auch nächstes Jahr wiederkommen. Lieben Dank sagt Paulchen, Puppienchen, Roswitha und Siegfried Frisch aus Berlin

  • #11

    Wolf Urlaub mit Kitty (Dienstag, 24 Mai 2016 10:58)

    Trotz des kalten Wetters war es ein wunderschöner Urlaub mit Kamin und Blick auf den See. Unsere Kitty hat in jedem Körbchen "abgehangen". Sie war sehr entspannt. Eine schöne Erfahrung, den lieben Besitzern das Allerbeste von Fam. Wolf

  • #10

    Familie Müller mit Emil (Montag, 02 März 2015 15:31)

    Nachdem wir es nicht mehr geschafft haben in das lustige Gästebuch, das im Haus liegt, zu schreiben,
    machen wir es nun so : es war für uns alle eine ganz neue Erfahrung zusammen in Urlaub fahren zu können. Emil kam als Schisser und ging als Held.
    Trotz des kühlen Wetters hat er zum Schluss jede Sekunde im Garten genossen. Wir haben den Kaminofen geliebt und blicken auf einen rundum schönen und erholsamen Urlaub ... dieser Sommer ist ja schon leider ausgebucht, wir hoffen auf nächstes Jahr, Sabine, Manfred und Emil

  • #9

    Elke Sojka (Mittwoch, 09 Juli 2014 00:32)

    Hallo zusammen, hier bin ich wieder, Tommy aus Jena mit meinen Adoptiveltern Elke und Helmut.
    Elke meint, ich sei schon ein richtiger „Reisekader“ geworden, so einwandfrei hätte ich mich auf der langen Autofahrt hier her betragen. Hahaha, so sind sie, die Thüringer, die machen keinen Unterschied zwischen harten und weichen „t“, ich weiß natürlich, dass ich ein „Kater“ bin!
    Schön war es wieder hier – wir haben uns alle drei pudelwohl gefühlt, obwohl das Wetter diesmal nicht ganz so toll war. Aber wenn es abends manchmal etwas kühler war, war das ja ein Grund den Ofen anzuheizen und dann war´s gleich urgemütlich. Und dann war ja auch noch diese Fußballweltmeisterschaft – Helmut war abends fast nicht wegzubringen von diesem blöden Radaukasten. Trotzdem haben die beiden einiges unternommen, so dass ich hin und wieder auch zu meinem Mittagsschläfchen von so ca. 8 Stunden kam. Außer Wanderungen und Touren in die nähere und weitere Umgebung fuhren sie diesmal auch nach Schwerin und Lübeck und kamen ganz begeistert von dort zurück. Na, ich denke mir, wir waren nicht zum letzten Mal hier – mir soll es recht sein, ich finde es hier auch toll! Aber ich weiß nicht, wie es die anderen machen, ich habe es diesmal wieder nicht geschafft, über den Zaun zu kommen. Bloß aus der Eingangstür habe ich es ein paarmal geschafft, aber da sammeln mich die beiden gleich wieder ein.
    Wir würden es den Sommer über hier aushalten, aber morgen geht es wieder nach Hause. Wir sagen Danke, dass wir hier sein durften und würden uns freuen, wenn wir wiederkommen dürften.

  • #8

    Uta huelsberg (Sonntag, 29 Juni 2014 19:14)

    Wir kamen mit unseren 2 fellnasen "sheila" und "kitty" hierher und wir menschen fühlten uns sehr wohl. Das wunderschön gestaltete haus mit tollem blick auf den see gefiel uns sehr. Unsere katzen hatten nach anfänglichen umgewöhnungsproblemen viel spaß und waren kaum noch ins haus zu kriegen. Wir kommen nächstes jahr gerne wieder.

  • #7

    5er Bande aus Hannover (Dienstag, 08 Oktober 2013 11:09)

    Wir sind die Verrückten, die mit 5 Katzen in den Urlaub fahren. Mit 5 Katzen ist allerdings die Grenze bei uns erreicht, sonst müssten wir noch einen Reisebus anmieten. Vom Blauen Haus am See waren wir restlos begeistert. Diese Ruhe und Idylle am See sind traumhaft und selten habe ich unsere gemischte Raubtiertruppe so harmonisch miteinander erlebt, durch das viele Jagen, Schauen und Lauern waren alle herrlich ausgelastet. Wir können das Blaue Haus am See uneingeschränkt für Mensch und Katz empfehlen und haben deshalb für das nächste Jahr gleich wieder gebucht.

  • #6

    Ulli, Irma Nikita, Ricky (Sonntag, 29 September 2013 10:45)

    Es war ein Experiment: Mit unseren beiden "alten Herren" Nikita und Ricky (immerhin 14 und 16 Jahre alt) zusammen Urlaub zu machen. Und unglaublich viel Glück, dass das Blaue Haus noch für eine Woche kurzfristig frei geworden ist :-) Also los ging es am 15. September, glücklicherweise ist die Fahrt von Bremen nach Gudow nicht allzu lang. Nachdem wir angekommen waren, die beiden Transportboxen auf den Boden stellten und öffneten, gab es erstmal ein hübsches und lautes Protestkonzert. Keiner der beiden Kater traute sich aus der Box. Nach vielen Minuten siegte die Neugier! Das Haus wurde von Ricky langsam und gründlich erkundet. Nikita traute sich vom eingenommen Platz auf der Couch allerdings nicht herunter. Unser Angsthase! Am 2. Tag klebte er - nur unterbrochen durch Besuche auf dem Katzenclo - immer noch auf seinem Platz. Oh oh, in Gedanken packten wir bereits wieder unsere Reisetaschen... Dann allerdings wendete sich das Blatt: Auch Nikita taute auf! Unglaublich: selbst der Garten wurde ganz selbstverständlich angenommen - von Angst keine Spur mehr! Nun konnten wir alle unseren Urlaub geniessen! Auch Petrus hatte seinen Job gut gemacht und uns gutes Wetter geschickt. Es war wirklich schön :-) Vielen Dank an Frau Wimmer und alle, die an dem Projekt beteiligt sind für die liebevolle Ausstattung des Hauses und des Gartens und den herzlichen Empfang sowie "Vor- und Nachsorge":-)
    Wir kommen wieder!

  • #5

    Catrin Glanze (Dienstag, 10 September 2013 10:54)

    Catrin und Peter mit Kater Pepper aus Berlin
    Nicht nur ein Katzenparadies! Auch für Zweibeiner ist dieses süße Häuschen in der herrlichen Umgebung sehr zu empfehlen.
    Wem der Gudower See nicht genug ist, der kann sich in den zahlreichen anderen glasklaren Seen der Umgebung erfrischen (u. a. Krebssee und Schaalsee). Die weite, hüglige Landschaft lädt zum Wandern und Radfahren ein. Und unser Stadtkater hatte auf jeden Fall auch seinen Spaß an der Natur. Lieblingsbeschäftigungen: Insekten fangen, Enten fixieren, Katzenminze kauen und Nachbarkater Heino beobachten.
    Auch im Haus ist für alles gesorgt. Nochmals ein herzliches Dankeschön an die Gastgeberinnen!

  • #4

    Angela aus Hamburg (Montag, 29 Juli 2013 07:42)

    Es ist wirklich ein schönes Haus mit einem traumhaften Blick auf den See. Das Haus ist liebevoll und geschmackvoll eingerichtet und läßt keine Wünsche offen. Ich kann es nur empfehlen.

  • #3

    Tommy aus Jena (Samstag, 13 Juli 2013 23:13)

    Darf ich mich vorstellen? Ich heiße Tommy, bin vermutlich 2 Jahre alt - da ich auf der Straße gefunden wurde, kann man das nicht so genau sagen. Ich kam ins Tierheim in Jena. Da hat es mir aber gar nicht gut gefallen, ich bin sogar krank geworden. Aber im Januar kamen Helmut und Elke und haben mich zu sich genommen. Das war ein Glück und nun ging es mir guuuuut.
    Aber vor ein paar Tagen war irgendwas im Busch-Frauchen und Herrchen wuselten herum, packten ihre komischen bunten Fellchen ( die brauchen die, um ihre Blöße zu bedecken-kann ja nicht jeder so ein makelloses, schwarzes Fellkleid haben wie meine Wenigkeit ) in ein großes schwarzes Kistchen mit Deckel, dazu ein paar Leckerlis aus dem Kühlschrank und räumten alles in das Auto. Wenn ich richtig gehört habe ging es wohl in den Urlaub. Zum Schluss wurde sogar ich noch ins Auto gesteckt und wie ich mich da so umsehe, sitze ich doch tatsächlich in einem Käfig. Als wir nach fast 5 Stunden ankamen, ging das Gewusel wieder los. Diesmal wurde alles ausgeladen und als ich schon dachte, ich werde vergessen, wurde ich aus dem Auto geholt und in ein blaues Haus getragen. Himmelherrgott war das ein schönes Häuschen! Hier wohnten wohl noch andere Kätzchen- ihr Spielzeug, Körbchen und die Kratzbäume waren alle noch da. Die anderen Kätzchen waren aber nicht zu Hause, wohl im Urlaub. Mal schnuppern - aber da hatte wohl jemand geputzt, war nicht viel zu schnuppern- Mist!
    Herrchen und Frauchen gefiel es wohl auch - sie waren ganz selig. Ich musste mir aber erst noch alles gaaaanz genau ansehen.
    Beim Blick in den Garten schwante mir Böses. Die Nachbarn hier schienen ja furchtbar gefährlich zu sein! Rundherum waren Drahtgitter angebracht, damit keiner von denen herüberspringt. Zum Glück konnte ich die "schlimme Brut" durch die Gatter beobachten und sofort da sein, falls einer den Versuch macht.
    Hühner kenne ich ja, aber diese hier sehen anders aus, können schwimmen und reden auch anders - ist wohl "plattdeutsch". Das finde ich alles echt komisch und ich kann denen stundenlang zusehen.

    Also dann Tschüss, bis hoffentlich bald mal wieder, euer Tommy ( Frauchen und Herrchen lassen auch schön grüßen und sagen danke für alles)

  • #2

    Hänisch Frank , Susann & Flocke (Dienstag, 02 Juli 2013 10:57)

    Das Ferienhaus ist wunder schön uns hat es an nichts gefehlt.
    Der Blick zum See hinaus ein Traum zum entspannen.
    Flocke hat die ausgibigen Spziergänge und das faulenzen im Garten sehr genossen.
    Das Ferienhaus ist nur weiter zu empfehlen die Note für alles 1aaaa.

  • #1

    Julia mit Carlsson + Pupsi (Sonntag, 23 Juni 2013 20:44)

    Für alle, die sich nicht im Katzenforum einloggen möchten, hier die Bewertung von mir und meinen 2 Katzen:
    Für Ausstattung für Mensch + Katze 1+
    Für die Lage am See und den wunderbaren, idylischen Blick 1++
    Für die fürsorglichen Vermieter 1+++
    Es hat uns an nicht gemangelt und wir haben nicht vermisst. Ich glaube, dass ich sogar mal gerne im Winter dort wäre. Allerdings mögen meine Vierbeiner keine Kälte und würden den Garten wohl nicht nutzen.

    Wir kommen auf jeden Fall wieder!

Carlsson, der Schriftsteller, mit seiner Mieze Pupsi und einer Begegnung der besonderen Art ...

Flocke hat unser Outdoorsurvivalzelt benutzt, 

wie schön ...

... und hier, unser Gast Tommy, der so schön aufgepasst hat, dass unsere " Nachbarn " nicht rüberspringen ...

... und das ist Pepper. Endlich mal einer, der unsere Katzenminze zu schätzen weiß ( unsere interessiert sie nämlich gar nicht ) und unser allererstes Foto vom Katzenpersonal ...

Ich mach hier zwar erst Urlaub im nächsten Jahr,

aber weil ich so hübsch und wild bin, will ich mich schon mal vorstellen : gestatten, Sir Henry 

weitere Fotos gibt es in der Unterrubrik ...